Motivation in nur 5 Minuten

Jeder kennt diese Momente, bei denen man am liebsten und im wahrsten Sinne des Wortes das Handtuch werfen und den Löffel abgeben würde. Momente, in denen man frustriert, genervt oder auch einfach nur müde ist. Momente, in denen man im Frust-Loch sitzt und einfach keine Motivation mehr hat. Sei es, dass ein Gast einen extrem beansprucht und verärgert hat oder man gerade einen Rüpel vom Schichtleiter oder Kollegen abbekommen hat. Vielleicht hat man aber auch privaten Kummer oder in der letzten Nacht einfach ein bisschen zu wild gefeiert. Fakt ist, dass man nicht mehr kann – oder zumindest nicht mehr will. Da aber gerade in einer Branche wie der Gastronomie jeder auf den anderen zählen muss und man eben nicht einfach so gehen kann, sollte man sich schnellstmöglich selbst aus dem Tief ziehen.

 

Unsere fünf Tipps helfen dabei eine zähe Schicht zu überstehen und neuen Schwung zu bekommen.

 

  1. Schau mal, was du schon alles geschafft hast!

Ja – alles ist gerade doof. Man ist total überfordert und unmotiviert. In solchen Momenten ist es oft schon ein positiver Kick, wenn man sich überlegt, was man schon alles innerhalb der heutigen Schicht geschafft hat. Egal, ob man das gedanklich tut oder bei Systemen wie sell & pick im eigenen Profil nachschaut: Sich kurz selbst auf die Schulter zu klopfen, ist bei einem Stimmungstief eine super Idee! Denn wenn du dir kurz vergegenwärtigt hast, dass du ja schon sämtliche Tische gut bedient, zig Mittagessen an den Mann und einige Aperitifs an die Frau gebracht hast und zudem Kollegen XY an der Bar geholfen hast, wird dir das ein gutes Gefühl geben. Und den Rest der Schicht schaffst du auch noch!!!

 

  1. Fang´ einfach an!

Du bist ja sowas von unmotiviert. Und müde auch. Und hast keine Lust. Und jetzt auch noch Toilettencheck machen, zusätzliche Tische der Kollegin übernehmen oder den Außenbereich abbauen? Och nööö. Wenn du in solch einem Tief steckst, begehe nicht den Fehler viel darüber nachzudenken wie unmotiviert du doch bist. Nicht jammern und reinsteigern, sondern einfach machen. Nicht umsonst ist das Motto einer großen Sportmarke „Just Do It“!  Fange einfach an und raffe dich auf! Denn wenn du den sprichwörtlichen Stein erst einmal ins Rollen gebracht hast, dann packt dich auch wieder neue Kraft! Und wenn dir dann ein netter Gast freundlich zulächelt, weil du den zusätzlichen Tisch übernommen hast, geht dir alles gleich viel leichter von der Hand und die Power kommt wie von selbst zurück.

 

  1. Belohne dich!

Jede Schicht hat irgendwann ein Ende. Und wenn du dann etwas Schönes zur Belohnung vorhast, geht sie garantiert noch einmal so schnell rum. Ob du nun nach deiner Frühschicht einen schönen Abend in deinem Lieblingsrestaurant mit Freunden oder Schatzi planst, dir nach der Arbeit noch eine kleine Shoppingtour gönnst oder du nach einer Abendschicht noch eine Folge deiner Lieblingsserie inklusive einer extragroßen Portion deines Lieblingssnacks einplanst – Belohnungen geben neue Kraft und setzen Anreize zum Weitermachen. Auch ein schönes Vorhaben am nächsten freien Tag kann bei so manchem Hänger Wunder wirken.

 

  1. Bau´ dir keine Berge!

Ja klar, die Schicht dauert noch sieben Stunden und du musst, nachdem die mittägliche Peak-Time durch ist, die Kühlschränke putzen, das Lager auffüllen und gefühlte tausend Desserts für den Abend vorbereiten. Wer immer gleich den ganzen Berg sieht, der verliert schnell die Lust anzupacken. Besser ist es, in kleinen Arbeits-Etappen zu denken und Schritt für Schritt vorzugehen. Am besten man überlegt, was Priorität hat und welche Aufgabe man in welcher Reihenfolge angeht. So weicht man nicht schon von Anfang an frustriert und demotiviert vom Arbeits-Berg zurück, sondern hat das Gefühl alles bewältigen zu können. Erst einmal muss das Mittagsgeschäft abgearbeitet werden. Und dann sieht die Welt vielleicht schon wieder anders aus!

 

  1. Suche dir einen Verbündeten!

Gerade bei unangenehmen Aufgaben oder anstrengenden Jobs hilft es, sich einen „Partner in Crime“ zu suchen und so gemeinsame Sache zu machen. Denn mit einem netten Kollegen ist selbst die Aufräum-Aktion im Lager nicht ganz so bedrohlich und auch das Besteck poliert sich zusammen – und in Begleitung eines netten Gesprächs – gleich doppelt so schnell weg. Zusammen ist man eben doch weniger allein und im Team gleich doppelt so motiviert und stark!

 

Und damit wir es nicht vergessen…

Last but not least haben wir noch einen ganz besonders heißen Tipp in Sachen Motivations-Tief: Ein doppelter Espresso und die Gewissheit, dass jeder mal einen solchen Tag haben kann. Durchhalten – und morgen sieht die Welt und der Job schon wieder anders aus!

 

 

Bild: https://hd.unsplash.com/photo-1462539405390-d0bdb635c7d1


Antworten

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*