Problematik Fachkräftemangel – Was macht ein Unternehmen attraktiv für Arbeitnehmer?

Für viele Arbeitgeber ist die folgende Formel immer noch eine goldene Regel: hohes Gehalt = hohes Mitarbeiter Commitment. Dass die Attraktivität eines Unternehmens für Mitarbeiter aber schon lange nicht mehr nur an der Höhe der monetären Vergütung liegt, wird im Zuge der vielen aktuellen Trends rund um die Work-Live-Balance deutlich. Siehe als nur ein Beispiel die Etablierung von Homeoffice-Verträgen in immer mehr Firmen. Zunehmend ist es den Mitarbeitern wichtig, dass ihr Arbeitgeber auch „social skills“ mitbringt. Nur ein Unternehmen, das diese Entwicklung voraussieht und für sich nutzt, wird generationsübergreifend qualifizierten und motivierten Nachwuchs anziehen. Und fast noch wichtiger: ihn langfristig halten können.

Social Skills eines Unternehmens – was zählt dazu?

Nun, im Grunde ist es bei einem guten Arbeitgeber wie bei einem guten Arbeitskollegen: ich möchte, dass er fair ist, ein guter Teamplayer und mich, meine Arbeit und mein Familienleben respektiert. Alles immaterielle Werte, die das Unternehmen wenig kosten, die aber trotzdem einen entscheidenden Ertrag steigernden Effekt haben. Denn zum einen bringen zufriedene Mitarbeiter gerne und freiwillig mehr Leistung. Und zum anderen: sie reden über ihre guten Erfahrungen! Und das ist die effektivste weil glaubwürdigste Promotion, die eine Firma nach außen bekommen kann, um Mitarbeiterzuwachs zu generieren. Werbung „for free“ sozusagen.

 

Konkret: was kann ein Unternehmen tun, um sich für die Arbeitgeber interessant zu machen? An allererster Stelle sollte regelmäßiges Lob und Wertschätzung der Arbeit stehen. Sprich eine gute Führungsebene, die sich auch durch Sozialkompetenz auszeichnet, sodass sie auch menschlich auf die Mitarbeiter eingeht. Nicht falsch zu verstehen: gefragt sind nicht etwa Teamleiter, die ihren Teams Honig ums Maul schmieren. Sondern die, die realistisches und faires Feedback geben – was neben Kritik und Verbesserungspotential eben auch Lob beinhaltet wann immer es angebracht ist. Das erhöht die Motivation eines jeden Mitarbeiters für alle zukünftigen Projekte. Denn zum einen weiß er, dass seine Mühe und seine Talente gesehen und anerkannt werden. Und zum anderen wird er die Kritik, die mal fallen kann, eher annehmen, weil er den Kritikgeber für fair hält.

 

Des Weiteren gibt es ganz vielfältige Möglichkeiten, wie sich ein Unternehmen auch mit ganz konkreten Maßnahmen attraktiv nach außen und innen attraktiv gestalten kann. Die Bandbreite reicht von spannenden Karriere- und beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten, über Vergünstigungen beispielsweise in Form von Sportvereinszuschüssen o.ä., über familienfreundliche Arbeitszeitmodelle (siehe abermals Homeoffice Angebote etc.), herausfordernde Tätigkeiten im Arbeitsalltag, aber auch qualitativ hochwertige Arbeitsmittel (ergonomische Bürostühle, schnelle Sofware etc. für ein effizientes Arbeiten in einer Wohlfühlatmosphäre).

 

Zusammen mit einer Unternehmenskultur, die von Verantwortungsbewusstsein und Vertrauen geprägt ist, ergibt sich eine stabile Basis für ein langfristig gesundes Firmenwachstum. Fernab hoher Mitarbeiterfluktuationen und krisengeschüttelten Projekten, die auf Fachkräftemangel zurückzuführen sind.


Antworten

XHTML: Du kannst diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*