People First: Gespräch mit Inga Bruns

Im Rahmen unserer Blog-Reihe „People First“ gibt es heute wieder einen Blick hinter die Kulissen von sell & pick und damit begrüßen wir gleichzeitig unser neues Team-Mitglied Inga!

Herzlich Willkommen, Inga!

1. Welche Aufgaben wirst Du genau bei sell & pick übernehmen?

Ich bin davon überzeugt, dass sell&pick an allen Service-Points im Einzelhandel eingesetzt werden sollte. Dazu gehören im Lebensmittelhandel in erster Linie die Bedienungstheken für Fleisch, Wurst, Fisch und Käse. Dieses Projekt bei sell&pick weiterzuentwicklen ist meine Aufgabe. Ich berate Kunden aus dem Einzelhandel und setze in- und extern neue Use-Cases auf. Für mehr Motivation der Mitarbeiter und zufriedene Kunden.

2. Wie bist Du zu sell & pick gekommen und was hast Du vorher gemacht?

Andreas Steinbeisser kenne ich schon einige Jahre und habe den erfolgreichen Launch von sell&pick in der Gastronomie beobachtet. Zu der Zeit war ich noch Marketingleiterin der Bigfood Gruppe, wozu auch das Hamburger Käselager gehört, welches erstklassige Käse für die Bedientheken entwickelt und verkauft. So entstand schließlich die Idee den Roll-Out im Einzelhandel gemeinsam zu verfolgen.

3. Welche Erfahrungen und Eigenschaften möchtest Du besonders einbringen?

Es gibt Menschen die behauptet, ich sei ein sehr positiver und fröhlicher Mensch, der mit seiner Energie und guten Laune andere ansteckt. Das möchte ich natürlich auf meine Kunden übertragen und beweisen wie gute Laune und Motivation der eigenen Mitarbeiter sich auch positiv auf das Geschäft übertragen können. Wenn man Dinge gerne tut, macht man sie gut!

4. Wie motivierst Du Dich beruflich & privat?

Mich motivieren die Themen und Menschen mit denen ich mich umgebe. Sowohl beruflich als auch privat. Und wenn ich mal etwas tun muss, wofür ich mich nicht 100% begeistern kann, versuche ich es sofort zu erledigen und esse Süßigkeiten dabei… die liefern dann kurzfristig das benötigte Glückshormon Serotonin. 

5. Beschreibe Dich in 3 Worten.

Puhhh… Kurzfassen gehört eher nicht zu meinen Stärken!

fröhlich
clever
energiegeladen

6. Wie wichtig ist Dir persönlich Work-Life-Balance und was machst Du in Deiner Freizeit?

Work-Life-Balance gibt es für mich irgendwie nicht. Ich betrachte mein Leben als „Eins“ und darin müssen Freizeit und Beruf zusammen stattfinden können. Ich habe großes Glück, dass ich einen Beruf habe, der mir meist nicht als „Arbeit“ vorkommt. Food, Einkaufen der Handel, mit Menschen zusammensein, Dinge entwickeln, das alles macht mir großen Spaß.
Reichlich Energie dafür ziehe ich aus dem Zusammensein mit meinem zweijährigen Sohn Mads. Ein kleiner Sonnenschein, der mich manchmal ganz schön fordert, aber mir noch mehr zurück gibt. Und dann ist da natürlich noch das wunderschöne München, dass als Stadt einen wirklich sehr hohen Freizeit- und Erholungswert hat. Ein kühles Bier an der Isar kann wunder bewirken.

7. Warum würdest Du sell & pick empfehlen? Was sind aus Deiner Sicht die größten Mehrwerte der Software?

sell&pick verbindet in einer Software das Thema Mitarbeitermotivation & Datenanalyse in Echtzeit. Egal ob Mitarbeiter oder Vorgesetzter jeder weiß zu jedem Zeitpunkt was zu tun ist und wie Stand der Dinge ist. Das ist schon ziemlich genial.

 

Vielen Dank für das Gespräch, Inga! Wir wünschen dir eine wundervolle Zeit bei uns im Team!

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';