Live dabei statt nur vor Ort – wie digitale Tools unsere Meetings & Schulungen verbessern

 

Smartphones, Tablets, Apps und Wearables verändern nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Art, wie wir arbeiten. Digitale Tools können unter anderem Meetings und Schulungen erheblich vereinfachen und effizienter gestalten. Trotzdem werden Apps und digitale Tools in diesem Zusammenhang noch eher selten eingesetzt. Stattdessen setzen viele auf die altbewährte Methode alle an einen Tisch zu bekommen, im wahrsten Sinn des Wortes. Aber wie können wir solche Get-Together in das digitale Zeitalter heben, wie können wir sie besser gestalten und was holen wir tatsächlich an Mehrwert aus dieser Art von Kommunikation heraus?

Weiterlesen…

Motivationskiller Monotonie – wie man den Arbeitsalltag abwechslungsreicher gestalten kann

 

Jeder kennt es – wieder eine neue Woche, ein neuer Tag aber der Start ist doch immer der selbe. Angefangen beim ersten Kaffee über den Weg zur Arbeit, dann die Schicht hinter sich bringen, auf Feierabend hoffen… Die gleichen Abläufe, immer und immer wieder, jeden Tag – das kann nicht nur eintönig sein, es kann uns auch in Sachen Karriere Kopf und Kragen kosten. Wieso das so ist und was man dagegen tun kann – jetzt im sell & pick Blog!

Weiterlesen…

„Was darf es noch zu Trinken sein?“ – Aktives Verkaufen und sein Nutzen

(Pro-)Aktive Mitarbeiter wünscht sich wohl jeder Arbeitgeber. Nicht umsonst haben zahlreiche Gastronomie- und Dienstleistungsbetriebe entsprechende Programme und Strategien implementiert, um aktive Verkaufsgespräche am Kunden zum Usus zu machen. Auch interne Challenges zwischen Servicekräften, Kassierern und Co. gibt es immer wieder. Mit dem Hervorheben von „Verkaufsstars“ wird die Motivation und die Einsatzbereitschaft aller Mitarbeiter gesteigert. Aber wie kann aktives Verkaufen ablaufen, damit es wirklich funktioniert und nicht nur lästig wirkt für den Kunden?

Weiterlesen…

Employer Branding nach innen und außen – Der Mitarbeiter als Markenbotschafter

 

Wenn man als Unternehmen talentierte, junge Kräfte auf sich aufmerksam machen und – mehr noch – für sich gewinnen möchte, muss man heute viel mehr tun, als Jobgesuche in Form von Anzeigen schalten. Das A und O ist es, sich als attraktiver Arbeitgeber darzustellen und ein entsprechendes Image zu erarbeiten, das auch über die Unternehmensgrenzen hinaus nach außen dringt. Im Fachjargon: Employer Branding. Die positiven Effekte lassen sich nur dann nutzen, wenn man eine gute Strategie erarbeitet und verfolgt. Das Ziel muss heißen: die eigenen Mitarbeiter zufriedenstellen, damit positiver Wiederhall nach außen stattfindet und neue, gute Leute anzieht.

Weiterlesen…

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';