Mehr verkaufen dank Wissen – Wie bedeutsam Produkt-Knowhow wirklich ist

Wie elementar wichtig es ist, dass man als Verkäufer weiß, was genau man da an den Mann oder die Frau bringen will, wird durch folgendes Gedankenexperiment schnell deutlich: Man stelle sich vor, man möchte einen Personal Trainer buchen, kommt ins Fitness-Studio und bekommt von der netten Dame am Empfang eine Liste gereicht. Darauf: Bilder und Kurz-Intros der zwei zur Verfügung stehenden Experten. Peter Mayer, 35 Jahre, sportlich und muskulös. Und Frank Schmidt, auch 35 Jahre, aber dicklich und mit Augenringen statt Muckis. Zwar haben wir für die nächste Vermutung keine Studien zum Beweis vorzulegen, aber wir werden trotzdem mit 100-prozentiger Sicherheit die folgende Behauptung aufstellen: Niemand, der mit diesem Personal Training in seine Gesundheit und Fitness investieren möchte, würde in der eben genannten Situation Kandidat 2 auswählen.

 

Weiterlesen…

Erfolgreich verkaufen in Zeiten der Digitalisierung – Wie Technologietrends den Point of Sale revolutionieren

 

Wo kaufe ich ein – im Onlineshop oder doch lieber in der heimischen Fußgängerzone? Dass sich immer mehr Kunden für die virtuelle Einkaufstüte entscheiden, wird einem schnell klar, wenn man mal ein paar Tage mit Erkältung flach liegt und als einziger Anwesender im Mietshaus die unzähligen Pakete seiner Nachbarn entgegennehmen muss. Der stationäre Einzelhandel hat das natürlich auch gemerkt – und zieht nach. Ganz langsam aber sicher nicht mehr nur im Ausland, sondern auch bei uns in Deutschland. Die Anbieter haben erkannt, dass sie ihre Verkaufsstrategien und -Ebenen weiterentwickeln müssen, um sich auf dem immer größer werdenden Parkett der Shoppinganbieter zu behaupten. Und dabei gilt es konsequent die Chancen zu nutzen, die die voranschreitende Digitalisierung bietet. Weiterlesen…

Stress ist nicht gleich Stress – Wie man den individuellen Flow findet

Höher, schneller, weiter – um den Anforderungen unserer schnelllebigen Zeit Stand zu halten, streben wir immer und überall nach Optimierung. Wir stopfen unsere Terminplaner voll, nutzen jedes noch so kleine Zeitfenster beim Warten auf Bus und Bahn („Nur wer unmittelbar auf Kundenwünsche reagiert, wird erfolgreich sein im Job!“), legen abends noch schnell eine Koch-Session ein („Die Kinder müssen doch die ganze Woche gesund essen!“) und setzen uns sogar in der Freizeit die höchsten Ziele („Noch immer nicht die 10.000 Schritt-Marke erreicht!“)

Weiterlesen…

Mit Vollgas ins neue Jahr! Wie man motiviert in den Arbeitsalltag startet & ihn sich dabei sogar leichter macht

Vorbei sind die goldenen Feiertage, die vielen schönen Treffen mit Familie und Freunden, die rauschende Party zu Silvester, das glitzernde Feuerwerk und auch die gemütlichen Nachmittage auf der Couch… Klar, dass man an den ersten Tagen zurück im Arbeitsalltag erst einmal in eine kleines Loch fällt. Studien der Universität Nimwegen ergaben: Zwei Drittel der Deutschen bekommen nach mehreren freien Tagen sogar ein so genanntes Post-Holday-Syndrom. Sie fühlen sich nach dem Urlaub deprimiert und oft noch gestresster als vorher. Und das will man doch gerade zum Start in ein neues Jahr vermeiden! Statt dessen wollen wir die Neujahrseuphorie so weit wie möglich auch in unseren Arbeitsalltag hinübertragen – und frisch und voller Tatendrang zurück in den Job starten. Die folgenden fünf Do’s und Dont’s können dabei helfen.

Weiterlesen…

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';