Food-, Cocktail- oder sogar Wasserpairing – Sinnvoll oder nervig?

Mit oder ohne Kohlensäure?

Jeder Gast und jede Servicekraft kennt diese Frage aus dem Alltag. Dass allerdings ein Wasser mit viel Hydrogencarbonat die Säure eines Rieslings ausbalanciert, wohingegen Rotwein immer mit stillem Wasser genossen werden sollte – diese Aussagen, werden den ein oder anderen sicherlich überraschen. Angefangen beim Food-, über Wein- bis hin zu Wasserpairing – die Kombination von Geschmäckern und Zutaten ist seit einiger Zeit ein Trend in der Gastronomie, welcher manchmal Spaß macht, oft für Überraschungen sorgt und manchmal einfach nur noch geschmacks-nervig ist.

Doch wie weit will, kann und sollte man im Alltag gehen? Macht es Sinn Gästen neben einem passenden Wein auch noch das perfekte Wasser zu empfehlen? Wie alltagstauglich sind überhaupt die Regeln des Foodpairings und ist das nicht alles ein bisschen übertrieben?

Weiterlesen…

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';