Employer Branding nach innen und außen – Der Mitarbeiter als Markenbotschafter

 

Wenn man als Unternehmen talentierte, junge Kräfte auf sich aufmerksam machen und – mehr noch – für sich gewinnen möchte, muss man heute viel mehr tun, als Jobgesuche in Form von Anzeigen schalten. Das A und O ist es, sich als attraktiver Arbeitgeber darzustellen und ein entsprechendes Image zu erarbeiten, das auch über die Unternehmensgrenzen hinaus nach außen dringt. Im Fachjargon: Employer Branding. Die positiven Effekte lassen sich nur dann nutzen, wenn man eine gute Strategie erarbeitet und verfolgt. Das Ziel muss heißen: die eigenen Mitarbeiter zufriedenstellen, damit positiver Wiederhall nach außen stattfindet und neue, gute Leute anzieht.

Weiterlesen…

Big Data im Arbeitsalltag – Was bringt’s?

Big Data – schon der Begriff klingt irgendwie bedeutend. Und ebenso bedeutend wie es kling, ist das Phänomen auch. Sowohl für die Entwicklung unserer Wirtschaft, einzelner Unternehmen, aber auch für den Alltag des einzelnen Verbrauchers. Aber was bedeutet Big Data eigentlich genau? Und wie kann der Mittelstand seine Vorteile daraus ziehen? Wie kann und wird Datenanalyse in unseren Arbeitsalltag einfließen?

Weiterlesen…

Wenn der Job zu einfach wird – Burnout vs. Boreout

 

Burnout – dieser Begriff ist in unserer schnelllebigen Berufswelt wohl niemandem mehr unbekannt. Ja mehr noch – es scheint, als werde er gerne und inflationär benutzt, wann immer jemand sich im Job überfordert fühlt. Eine Art Modekrankheit möchte man fast meinen. Der ein oder andere mag temporäre Überarbeitung vielleicht fälschlicherweise als Burnout interpretieren, aber egal ob man „nur“ gestresst ist oder tatsächlich an der Krankheit leidet – Fakt ist: Burnout ist in der heutigen Zeit ein geläufiger Begriff. Boreout hingegen ist nur den Wenigsten bekannt. Was das ist und wie man dagegen vorgeht – jetzt im sell & pick Blog!

Weiterlesen…

Strukturiertes strategisches Vorgehen vs. Bauchgefühl – Wie fahre ich im Businessalltag am besten?

 

Jeder Mensch fällt hunderte von Entscheidungen, jeden Tag. Die meisten davon sind klein – Kaffee schwarz oder mit Milch? Andere groß: welchen Job wählen, den in München oder den in Hamburg? Auch wenn es uns nicht so vorkommt, die meisten Entscheidungen fällen wir rein intuitiv. Unser Bauchgefühl, unsere Intuition gibt uns auch im Berufsleben immer wieder Orientierungshilfe – frage ich meinen Chef jetzt nach dem nächsten Urlaub oder lieber morgen, irgendwie sieht er schlecht gelaunt aus… Den inneren Kompass, einen siebten Sinn – wer wünscht sich das nicht?! Die gute Nachricht lautet: Jeder von uns hat ihn.

Weiterlesen…

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';