Datenschutz

Datenschutzbestimmungen der sell & pick GmbH

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Bitte lesen Sie die folgenden Regelungen sorgfältig durch bevor Sie Ihnen zustimmen.

1. Verantwortliche Stelle, Auskunftsrecht, Definitionen

1.1. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die sell & pick GmbH, Sonnenstrasse 9, 80331 München, Deutschland, +49 89 – 124 14 78 – 0, info@sell-pick.com, www.sell-pick.com („sell & pick“).

1.2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten Frau Daniela Duda, Rehm Datenschutz GmbH, Eugen-Sänger-Ring 13, 85649 Brunnthal, +49-89- 6080 7600, sellnpick@rehm-datenschutz.de, www.rehm-datenschutz.de

1.3. Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten zu verlangen. Richten Sie dazu Ihre Anfrage bitte schriftlich oder per E-Mail an die im vorstehenden Absatz wiedergegebene Adresse oder an datenschutz@sell-pick.com

2. Services, Gegenstand und Dauer, Datenschutzbedingungen

2.1. Unser Service: Wir bieten auf unserer Software-Plattform zur Verkaufssteuerung und Absatzsteigerung zwei Arten von Leistungen an:

2.2. Einerseits handelt es sich um die eigentlichen Leistungen der Plattform bei der Unternehmen Kampagnen (auch „Missionen“ genannt) anlegen können (siehe auch unten Ziffer 3.2) mit der Folge, dass von Ihnen getätigte Bonierungen/Transaktionen dazu verknüpft werden, um Ihnen bei Zielerreichung möglicherweise eine Belohnung gutzuschreiben und

2.3. andererseits können Sie optional Angebote und / oder Prämien von Partnerunternehmen wahrnehmen.

2.4. Diese Datenschutzbestimmungen gelten so lange, wie Sie einen Account in unseren Services haben.

2.5. Diese Datenschutzbestimmungen gelten ergänzend mit den Nutzungsbedingungen für unsere Services (derzeit „Nutzungsbedingungen sell & pick Plattform für Mitarbeiter“ und „Nutzungsbedingungen sell & pick Plattform für Unternehmen“ genannt). Soweit diese Datenschutzbestimmungen keine Regelungen enthalten oder Regelungslücken aufweisen, gelten die jeweils für Sie anwendbaren Nutzungsbedingungen.

3. Datenerhebung und -verarbeitung

3.1. Basisdaten: Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

3.2. Wenn Sie unseren Service nutzen möchten, müssen Sie bei der Einrichtung eines Accounts mindestens Ihren Namen, Ihr Foto, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort und das Unternehmen für das Sie arbeiten und das an unserem Service teilnimmt, angeben (im folgenden „Basisdaten“). Sie müssen beim Unternehmen vorher eine PIN Nummer erfragt haben und / oder diese wird Ihnen zugewiesen und in Ihrem Account angeben, damit Ihre Bonierungen auch Ihnen zugeordnet werden können. Sie willigen in diese Datenschutzbestimmungen und die für Sie anwendbaren Nutzungsbedingungen ein, durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche bei der erstmaligen Anmeldung im Service. Sie willigen hiermit ein, dass das Unternehmen, für das Sie als fest angestellter oder freier Mitarbeiter tätig sind und dass Sie unseren Service nutzen, die Basisdaten für Sie anlegt und Ihnen darauffolgend die Zugangsdaten (Account Name und Passwort) mitteilt und bei Ihnen diese Einwilligung einholt oder stellvertretend für Sie diese Einwilligung erklärt.

3.3. Kampagnen (Missionen): Kampagnen (Missionen) werden von Unternehmen, die am Service teilnehmen oder im Auftrag dieser Unternehmen durch sell & pick eingerichtet (im folgenden „teilnehmende Unternehmen“). Sie können eine Belohnung (auch „Incentive“) in Aussicht stellen, wenn bestimmte Ziele erreicht werden. Ziele sind in der Regel auf Umsatz und / oder Absatz oder Menge von Waren gerichtet. Sie können sich selber persönliche Ziele stecken. Diese werden in Ihrem Account gespeichert und in pseudonymisierter Form ausgewertet.

3.4. Umsatz-/ Bonierungsdaten: Wenn Sie Umsätze, die für eine Kampagne relevant sind, generieren werden diese Ihrem Account zugewiesen, soweit sie automatisch in unserem Service erfasst werden. Sie stimmen hiermit zu, dass Umsatzdaten dem jeweiligen Unternehmen gehören, für das die Umsätze getätigt wurden, in der Regel das Unternehmen ist, bei dem Sie Mitarbeiter sind.

3.5. Nutzungsdaten: Bei jedem Zugriff auf unser System zum Beispiel über die Webseiten oder die mobilen Applikationen werden automatisch bestimmte Informationen protokolliert, die von Ihrem Internet-Browser und ihrem mobilen Endgerät übermittelt werden. Den Namen Ihres Internetserviceproviders, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das verwendete Betriebssystem und Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Datenabrufs und die übertragene Datenmenge, ggf. aktuelle Standortdaten ihres mobilen Endgerätes. (nachstehend „Nutzungsdaten“).

3.6. E-Mail-Versand

3.6.1. Newsletter: Auf unseren Webseiten besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Folgende Pflichtdaten werden bei der Anmeldung erhoben: E-Mail-Adresse. Darüber hinaus werden folgende weitere Daten erhoben: IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern eine Weitergabe an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Zweck der Datenverarbeitung: Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

3.6.2. Transaktionale E-mails

Wir verwenden Postmark (Wildbit LLC.) in unsere Produkte zum automatisierten versenden von transaktionalen Emails  (z.B. Passwort vergessen, Anmeldelink versenden, …) Zu diesem Zweck übermitteln wir  personenbezogene Daten (Name, Email).  Die Daten werden außerhalb der EU verarbeitet und gespeichert. Wildbit LLC. ist EU-US Privacy Shield zertifiziert. (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt00000004EKYAA2&status=Active). https://wildbit.com/privacy-policy

3.7. Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

3.8 Online-Terminvereinbarung

Die sell & pick GmbH bietet den Nutzern/Webseitenbesuchern über einen Dritt-Dienst (YouCanBookMe Ltd) einen Service zur Terminkoordination an.

Hinterlässt eine betroffene Person über diesen Online-Dienst einen Terminwunsch auf einer unserer Webseiten, werden von der betroffenen Person hinterlassenen Daten (Name, Email-Adresse) an den Dritt-Dienst weitergegeben. Ferner wird die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse und personenbezogene Daten mitprotokolliert. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher im eigenen Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, damit sich dieser im Falle einer Rechtsverletzung gegebenenfalls exkulpieren könnte. Die Verarbeitung der über Youcanbook.me eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.(https://youcanbook.me/privacy/)

3.9. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3.10. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unseren Webseiten ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Anrede, Vorname, Name, Unternehmen, Email-Adresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert: Die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Registrierung.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

3.11. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.12. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen. Diese Erhebung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme mit uns. Über das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns vorgehaltenen Daten hinaus haben Sie weitere Rechte bzgl. der Verarbeitung Ihrer Daten, die wir unter 3.12 angeführt haben.

3.13. Löschung der Daten / Dauer der Speicherung Sie verfügen jederzeit über das Recht, konkrete Angaben zu den über Sie gespeicherten Daten zu erhalten, diese Daten einzusehen und zu verlangen, dass unzutreffende Daten über Sie berichtigt oder die gespeicherten Daten vollständig oder teilweise gelöscht werden. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung und Nutzung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die betreffenden Daten werden dann umgehend, im Abgleich mit gesetzlichen Speicherfristen, gelöscht, bzw. gesperrt.

Ihren Widerruf können Sie unter Angabe Ihres vollständigen Namens und Ihrer E-Mail-Adresse an folgende Post- oder E-Mail-Adresse senden: sell & pick GmbH, Sonnenstrasse 9, 80331 München, datenschutz@sell-pick.com

3.14. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

4.1. Personenbezogenen Daten werden wie folgt an Dritte weitergegeben:

4.2. Ihre Basisdaten können an Dritte, in der Regel Partnerunternehmen, zum Zweck ihnen Informationen zu schicken, weitergegeben werden. Sie stimmen hiermit sowohl dieser Weitergabe als auch dem Empfang der Information zu. Sie können jederzeit gegenüber demjenigen, einschließlich uns selbst, der Ihnen Informationen zusendet, erklären, keine Informationen mehr in Zukunft empfangen zu wollen.

4.3. Ziele die Sie für sich selbst anlegen, werden nicht an Dritte weitergegeben, auch nicht an teilnehmende Unternehmen oder teilnehmende Dritte.

4.4. Bonierungsdaten werden einzelnen Kampagnen (Missionen) zugeordnet. Die Bonierungsdaten der Kampagnen (Missionen), an denen Sie teilnehmen, sind bei dem teilnehmenden Unternehmen, bei dem Sie beschäftigt sind, sichtbar. Ist eine Kampagne darauf ausgerichtet, dass eine Gruppe von Nutzern unseres Services zusammen auf ein oder mehrere Ziele hinarbeiten, werden die Daten der Zielerreichung zusätzlich zu dem bereits geschriebenen zusammengefasst allen Mitgliedern der jeweiligen Gruppe und – soweit dies die Kampagnenbedingungen nicht ausschließen oder ausdrücklich vorsehen – zusammengefasst auch allen anderen Gruppen, die an der Kampagne teilnehmen zur Verfügung gestellt. Bonierungsdaten und Zielerreichungsdaten werden von uns in aggregierter Form zur Statistik ausgewertet und diese Auswertungen werden teilnehmenden Unternehmen zur Verfügung gestellt.

4.5. Personenbezogene Nutzungsdaten werden keinem Dritten zur Verfügung gestellt.

4.6. Ansonsten werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur weitergegeben oder übermittelt, soweit dies zum Zwecke der Abwicklung des zwischen Ihnen und uns durch die auf Sie anwendbaren Nutzungsbedingungen und diese Datenschutzbestimmungen erforderlich ist, oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist, zwingende gesetzliche Vorschriften dies erfordern oder Sie zuvor gesondert eingewilligt haben.

4.7. Zu externen Dienstleistern siehe Ziffer 9.

4.8. Die Einwilligung in die Weitergabe oder Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte können Sie jederzeit widerrufen. Hierfür genügt eine E-Mail an: datenschutz@sell-pick.com

5. Nutzung personenbezogenen Daten

5.1. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, zur technischen Administration und Abwicklung Ihres Accounts sowie zu dem Zweck, Ihnen regelmäßig Neuigkeiten zu unserem Service zukommen zu lassen. Der Zusendung von Neuigkeiten zu unserem Service können Sie jederzeit widersprechen. Hierfür genügt eine E-Mail an: datenschutz@sell-pick.com.

5.2. Die von uns erhobenen Nutzungsdaten verwenden wir pseudonymisiert für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Services. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden wir ein pseudonymisiertes Nutzungsprofil nicht mit Ihren personenbezogenen Daten zusammenführen.

5.3. Soweit Sie eingewilligt haben, können wir Ihre personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken nutzen und Ihnen per Post, E-Mail, SMS, MMS, bei der Nutzung unserer Applikationen für mobile Endgeräte oder bei der Nutzung unseres Internetportals individuell zugeschnittene Informationen unterbreiten. Diese individuell zugeschnittenen Informationen wählen wir für Sie anhand der folgenden Daten aus: Nutzungsdaten, Basisdaten, Umsatzdaten.

5.4. Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten und/oder die Zusendung von Informationen können Sie jederzeit widerrufen. Hierfür genügt eine E-Mail an: datenschutz@sell-pick.com.

6. Cookies

6.1 Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir verwenden auf unserer Website Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Auf diese Weise können zum Beispiel folgende Daten übermittelt werden: Eingegebene Suchbegriffe, Häufigkeit von Seitenaufrufen, Inanspruchnahme von Website-Funktionen. Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Webseiten vollumfänglich nutzbar. Eine Auflistung der aktuell eingesetzten Analyse-Tools kann angefragt werden unter: datenschutz@sell-pick.com Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

7. Verwendete Tracker und Cookies

7.1 Segment

Segment.io, Inc. (USA) wird in unseren Produkten zum Sammeln von pseudonymisierten Nutzungsdaten der registrierten Nutzer verwendet. Die Daten werden außerhalb der EU verarbeitet und dann in das EU-basierte sell & pick Data Warehouse gesendet. Die Verarbeitung ist durch eine DPA und die EU Model Clauses geregelt. https://segment.com/docs/legal/privacy/

7.2 Intercom

Intercom, Inc. (USA) wird in unseren Produkten zum Sammeln von Nutzungsdaten inklusive Name/Email und daraufhin dem Versenden von Nachrichten an registrierten Nutzer verwendet. Die Daten werden außerhalb der EU verarbeitet und gespeichert und dann in das EU-basierte sell & pick Data Warehouse gesendet. Intercom ist EU-US Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNQvAAO). https://www.intercom.com/terms-and-policies

7.3 Google Analytics

Google, LLC (USA) wird auf unserer Website zum Sammeln von anonymisierten Daten (z.B. Browser Informationen, Cookies, Datum/Uhrzeit, …) und pseudonymisierten Daten (IP Adresse) verwendet. Die Daten werden außerhalb der EU verarbeitet und gespeichert. Google ist EU-US Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI). https://policies.google.com/privacy

7.4 Facebook Pixel

Facebook, Inc. (USA) wird auf unserer Website zum Sammeln von Browser- und Nutzungsdaten für Werbezwecke eingesetzt.Die Daten werden außerhalb der EU verarbeitet und gespeichert. Facebook ist EU-US Privacy Shield zertifiziert (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC). https://de-de.facebook.com/about/privacy/

7.5 Newsletter Tracking
Die Newsletter der sell & pick GmbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die sell & pick GmbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen (Die sell & pick GmbH verwendet das Newsletter-System MailChimp) gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die sell & pick GmbH automatisch als Widerruf.

8. Technisch-, organisatorische Maßnahmen

8.1. Wir setzen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

9. Einsatz externer Dienstleister

9.1. Für bestimmte Tätigkeiten (z.B. Hosting unserer Software, Hosting unseres Webauftritts) beauftragen wir externe Dienstleister mit der Datenverarbeitung (z.B. Rechenzentren). Diese Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich nach unseren Weisungen, sind damit ebenfalls an diese Datenschutzerklärung gebunden und werden von uns kontrolliert. Die Dienstleister dürfen die personenbezogenen Daten nicht für ihre eigenen Zwecke nutzen.

10. Kontrollen, mitzuteilende Verstöße, Weisungen

10.1. Wir werden von unserem Datenschutzbeauftragen und den entsprechenden Aufsichtsbehörden kontrolliert.

10.2. Wir kontrollieren unsere externen Dienstleister entsprechend den anwendbaren gesetzlichen Regelungen.

10.3. Sollten Ihre personenbezogenen Daten Dritten entgegen diesen Datenschutzbestimmungen bekannt werden und ist dies gemäß den gesetzlichen Bestimmungen Ihnen mitzuteilen, werden wir dies in geeigneter Form vornehmen, insbesondere per E-Mail, SMS, MMS, durch eine Applikation auf Ihrem Smartphone.

11. Berichtigung, Löschung, Sperrung, Widerrufsrecht, Kündigung

11.1. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

11.2. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen. Richten Sie dazu Ihre Anfrage bitte schriftlich oder per E-Mail an die in Ziffer 1 wiedergegebene Adresse. Eine Anfrage zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten schließt automatisch die Kündigung des Vertrages mit uns ein.

11.3. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung in die Speicherung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf schließt automatisch die (Teil-) Kündigung des Vertrages mit uns ein. Dabei erklären Sie nur für die Teile des Vertrags die Kündigung, die von Ihrem Widerruf betroffen sind. Der Widerruf kann schriftlich (auf dem Postweg) oder per E-Mail an die oben genannte Anschrift oder E-Mail-Adresse unseres Unternehmens erfolgen (siehe Anschriften in Ziffer 1).

11.4. Für den Fall, dass Sie den Vertrag mit uns gemäß den Nutzungsbedingungen kündigen, gelten die gleichen Regelungen wie im Fall des Widerrufs.

11.5. Wir werden nach Eingang des Widerrufs bei uns Ihre personenbezogenen Daten aus unserem Service löschen. Dies erfolgt innerhalb einer Frist von 30 Werktagen (Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage der Bundesrepublik Deutschlands und Bayerns). Ebenso erfolgt die Löschung Ihres Accounts. Eine Übergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Sie in jeglicher Form, bei Vertragsbeendigung, ist ausgeschlossen.

11.6. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist: zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information; zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO; für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht: Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

Die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden.

Die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer.

Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung.

Das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

12.1 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

12.2 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

Die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen. Der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

13. Allgemeines

13.1. Wir behalten uns vor diese Datenschutzbestimmungen zu ändern und Ihnen darüber Mitteilung via E-Mail, SMS, MMS, per Post, Applikation auf Ihrem Smartphone oder unserer Webseite zu machen. Sie haben nach Zugang dieser Mitteilung sechs (6) Wochen Zeit der Geltung der neuen Datenschutzbestimmungen zu widersprechen. Sollten Sie innerhalb dieser Frist nicht widersprechen gilt dies als Zustimmung zu Geltung der neuen Datenschutzbestimmungen mit Ablauf dieser Frist. Wir werden in der Mitteilung zur Änderung dieser Datenschutzbestimmungen auf die Frist und die Möglichkeit des Widerspruchs und der Zustimmung durch Unterlassen des Widerspruchs hinweisen.

Stand Mai 2018

Copyright 2018: sell & pick GmbH

Jetzt für den sell & pick Newsletter anmelden!

Anrede*
Vorname*
Nachname*
Firma*
E-Mail*
';